PocketBook Touch HD 2 - Neuauflage des beliebten eBook-Readers

Touch HD 2 mit SmartLight Technologie für ein besseres Leseerlebnis

Der eBook-Reader von PocketBook ist ein beliebtes und gern gekauftes Modell. So verwundert es nicht, dass PocketBook wie auch bereits bei anderen Modellen die Serie fortsetzt und mit dem Touch HD 2 einen direkten Nachfolger herausbringt. Viele Neuerungen sind auf Anhieb nicht zu entdecken. Einzig die neue SmartLight Technologie zur Regulierung des Blaulichtanteils sticht direkt hervor.

Erste Eindrücke und Detailverbesserungen

PocketBook Touch HD 2 mit Verpackung.Neben dem Touch HD 2 legt PocketBook im schlichten Pappkarton, wie auch von anderen Herstellern gewohnt, nur ein USB Ladekabel und eine Kurzanleitung bei. Sobald man das Gerät in der Hand hat sind dann aber doch einige Detailänderungen und Verbesserungen erkennbar. Der nun in einem dunkleren Braunton gehaltene eBook-Reader verfügt über eine etwas glattere und elegantere Kunststoffoberfläche. Die Rückseite ist nach wie vor mit einer Riffelung versehen, sodass auch der Touch HD 2 sehr gut und stabil in der Hand liegt. Anschlüsse und die LED befinden sich weiterhin an der Unterseite des Gerätes. Auch hier gibt es nur kleinere Anpassungen, so leuchtet die LED nun in einem weißen Ton und es ist nun einstellbar bei welchen Funktionen sie leuchten soll.

Neben dem in die LED integrierten Ein /Ausschalter verfügt das Gerät über vier Hardwaretasten (Home Button, Blättertasten, Menütaste). Die Tasten verfügen über einen klareren und besseren Druckpunkt wodurch das Blättern etwas leiser ist als beim Vorgänger.

Wie von PocketBook gewohnt ist das Display etwas in den Gehäuserand eingelassen, also nicht plan mit der Oberfläche. Dadurch sind die Randbereiche des Touchdisplays manchmal etwas schwieriger bedienbar, aber es bietet auch einen gewissen Schutz wenn man den eBook-Reader mal irgendwo ablegt oder mit in die Tasche steckt.

Äußerlich sind zwar nur kleinere Anpassungen und Auffrischungen erfolgt, dennoch ist der Touch HD 2 ein solider 6 Zoll eReader der mit Abmessungen von 175 x 113,5 x 9 mm sehr gut in der Hand liegt und eine gesunde Mischung zwischen Größe und Mobilität darstellt.

Leistung und Hardware

Frontansicht des PocketBook Touch HD 2Auch im Inneren setzt PocketBook weiter auf einen 1 GHz Prozessor und 512 MB Arbeitsspeicher. Dies bietet mehr als ausreichend Rechenpower um Bücher schnell aufzurufen und Seiten zügig aufzubauen. Von den integrierten 8 GB Speicher sind etwa 6,7 GB tatsächlich verfügbar. Mittels micro SD Slot lässt sich der Speicher um maximal 32 GB erweitern. Damit ist auch bei längeren Urlauben ausreichen Platz für Bücher und bei Bedarf auch für Musik. Diese kann über die 3,5 mm Klinke entweder per Kopfhörer oder auch Lautsprecher sogar während des Lesens genossen werden.

Im Vordergrund steht beim eBook-Reader natürlich das Display. PocketBook hat dem eh schon sehr guten Display nun auch einen automatischen Blaulichtfilter spendiert. Das E Ink Carta Display verfügt nach wie vor über einen Auflösung von 1072 x 1448 Pixeln (300 ppi). Das Touch HD 2 liefert ein gutes und scharfes Schriftbild bei einer gleichmäßigen Ausleuchtung. Die Beleuchtung ist stufenlos einstellbar und ermöglicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen ein gutes Hintergrundlicht um dennoch seinem Hobby nachgehen zu können. Der bei PocketBook als SmartLight betitelte Blaulichtfilter regelt die Änderung der Farbtemperatur in mehreren Stufen. Genauer gesagt werden zu den normalen weißen LED’s nach und nach weitere orangene LED’s zugeschaltet. Damit geht der Wechsel zum augenschonenden Nachtlicht sehr sanft und angenehm von stattet. Intelligent ist auch die Steuerung des Lichtes, neben dem längeren Weg übers Menü kann das Licht auch mittels Halten der Menütaste aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Um Inhalte wie eBooks oder mp3’s auf den eBook-Reader zu bekommen können mittels Wlan auf diverse Clouddienste zugegriffen werden oder direkt per USB eine Verbindung mit einem Computer hergestellt werden. So lassen sich kinderleicht etliche eBooks unterschiedlichster Formate mit in den Urlaub nehmen. Für ausreichend Akkupower sollte ebenfalls gesorgt sein. Der 1500 mAh starke Lithium Ionen Polymer Akku sollte für etwa 4 Wochen Lesespaß ausreichen.

System und Features

Das beliebte, auf Linux basierte System was bei PocketBook eingesetzt wird ermöglicht viele herausragende Funktionen bei denen die Konkurrenz nur schwer mithalten kann. So ist der Einsatz von alternativen Anwendungen möglich. Darunter auch der Cool Reader, der deutlich mehr Anpassungsmöglichkeiten bietet um beim Lesen seinen individuellen Vorlieben treu zu bleiben. So lassen sich eigene Schriften, die Seitenausrichtung und sogar eigene Einstellungen zur Formatierung festlegen. Aber auch mit dem Standard Reader sind die Seitendarstellungen sehr gut und selbst PDF’s lassen sich auf unterschiedliche Weise anzeigen, sodass selbst bei diesen vordefinierten Seitenaufbauten ein problemloses Lesen möglich ist.

Der Zugriff auf die eBooks wird mittels übersichtlicher Bibliothek gewährleistet. Hier kann man nach den unterschiedlichsten Kriterien suchen und Ergebnisse weiter filtern. Aktuelle Werke werden zudem immer auf dem Hauptbildschirm angezeigt. Innerhalb eines Buches kann man sich Passagen markieren, Notizen schreiben sowie das Internet oder Wörterbücher durchsuchen. Für die Wörterbuchfunktion lassen sich etliche Sprachen installieren und man kann sich sogar mittels Text to Speech Funktion Bücher vorlesen lassen.

Der Touch HD 2 bietet etliche Personalisierungsoptionen. So können eigene Profile angelegt werden um Einstellungen, Favoriten und den Lesefortschritt aller Nutzer zu berücksichtigen. Neben konfigurierbaren Tasten, Bildschirmschonern und vielen weiteren Features sind zur Abwechslung auch einige Spiele installiert.

Vor- und Nachteile PocketBook Touch HD 2

Vorteile: Nachteile:
  • gut auflösendes Touchdisplay mit Blaulichtfilter
  • kompakter und solider eBook Reader
  • Speichererweiterung mittels micro SD möglich
  • offenes System für viele Anwendungen
  • hilfreiche, bereits integrierte Tools
  • Unterstützung etlicher Formate (auch mp3)
  • eingelassenes Display behindert ab und zu die Bedienung am Rand
  • schnelle Verschmutzung in Rillen möglich
  • wenig Neuerungen zum Vorgänger

Testfazit

Der Touch HD 2 von PocketBook ist vom Display her ein gutes Lesegerät mit einem fairen Preis. Mit dem neuen Blaulichtfilter zieht der Hersteller in Sachen Stand der Technik nach. Zudem gibt es einige kleine äußerliche Detailverbesserungen. Herausragend ist das offene System, mit dem etliche Möglichkeiten geboten werden, die man bei anderen Herstellern eventuell vermisst. Trotz der insgesamt wenigen Neuerungen ist der Touch HD 2 ein guter Nachfolger und ein solider eBook Reader mit dem man viel Freude haben wird.

Weitere Detailinformationen:

Pocketbook Touch HD 2 im Detail
Pocketbook Touch HD 2 bestellen

Kategorie: Testbericht, PocketBook, Touch HD 2, Test
Datum: 08.01.2018