PocketBook Touch HD 3 - gelungene Weiterführung der beliebten eReader Reihe

Touch HD 3 als ernstzunehmende Konkurrenz zu Kindle und Tolino

Die PocketBook Touch HD Serie zählt zu den Premium eReader Reihen auf dem Markt. Der bereits Ende 2017 erschienene Vorgänger Touch HD 2 brachte damals etliche Neuerungen und aktuelle Features mit sich. Aber auch wenn sich auf dem eReader Markt keine riesigen Entwicklungssprünge mehr verzeichnen lassen, so zieht PocketBook mit dem Touch HD 3 zumindest nach und macht einiges sogar besser als die Konkurrenz. Der Touch HD 3 tritt im Vergleich gegen die ebenfalls aktuell erschienenen eReader Tolino Shine 3 und Kindels Paperwhite an. Durch die neuen Features wie Wasserschutz und die Möglichkeit Hörbücher zu genießen steht der Touch HD 3 den großen Anbietern in nichts mehr nach.

PocketBook Touch HD 3 - Frontansicht PocketBook Touch HD 3 - Rückseite

Neues kompaktes Design

Das inzwischen durch andere PocketBook Geräte bekannte Design wurde natürlich nun auch im Touch HD 3 eingeführt. Die Hardwaretasten sind deutlich besser in das Gehäuse integriert und das Design wirkt damit kompakter und anspruchsvoller. Zudem wird Platz eingespart, sodass der eReader nun 14 mm kleiner und 6 mm schmaler als der Vorgänger ist. Dies wirkt sich auch auf das Gewicht merklich aus. Mit nur 155 Gramm ist der Touch HD 3 ca. 25 Gramm leichter als der Vorgänger. Dies ist beim Handling deutlich spürbar und in der Tasche trägt der Touch HD 3 nun ebenfalls nicht mehr so auf. Auch die Displayeinfassung ist schmaler als beim Vorgänger und das Gerät wirkt dadurch optisch moderner. Wie auch beim Vorgänger ist das Display ca. 1 mm in den Gehäuserand eingelassen und somit nicht wie z. B. beim Kindle plan mit der Oberfläche. Elemente am Displayrand sind somit manchmal etwas schwierig erreichbar, aber andererseits bietet dies einen gewissen Schutz beim Ablegen des eReaders.

Generell ist die Verarbeitung des Touch HD 3 sehr gut und die Einfassung der Tasten sowie deren Druckpunkt sehr exakt. Die Bedienung fällt auch im Dunklen sehr leicht, da alle Elemente gut spürbar sind. Auch die Integration des Ein /Ausschalters sowie des einzigen Anschlusses (micro USB) am unteren Rand des Gerätes sind sehr gut gelungen. Die in den Ein /Ausschalter integrierte LED zeigt zudem die Ladeaktivität und Rechenaktivitäten des Touch HD 3 an.

Neben dem kupferfarbenen Touch HD 3 legt Pocketbook dem eReader ein micro USB Kabel und ein Audio Klinkenadapter bei. Zudem finden sich natürlich eine hilfreiche Schnellstartanleitung, die Garantiekarte und ein Displayschutzhinweis mit in dem einfachen Pappschuber in dem das Gerät ausgeliefert wird.

Die Kombination aus dem neuen PocketBook Design, der guten Verarbeitung und der Haptik sprechen für das wertige Gefühl, welches man sofort nach dem Auspacken hat. Äußerlich macht der Touch HD 3 einen sehr guten ersten Eindruck und zieht damit mit anderen Anbietern nahezu gleich.

Technische Verbesserungen und Features

PocketBook Touch HD 3 - AnschlüsseViel Potential bietet der verbaute 1 GHz Dualcoreprozessor, der durch 512 MB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Dies sorgt für mehr als genügend Leistung um Anwendungen zügig auszuführen und ist auch für die neu integrierte Audiounterstützung von Vorteil. Der interne Speicher von 16 GB ist aufgrund des Wasserschutzes nicht mittels microSD Slot erweiterbar. Aber auch die tatsächlich zur Verfügung stehenden ca. 14,7 GB (der Rest wird durch das Betriebssystem belegt) sollten für die meisten längeren Reisen ausreichend Platz bieten. Der Schutz gegen Wasser wurde mit IPx7 klassiert. Dies bedeutet, dass man auch bei vollständigem Eintauchen, einer Wassertiefe von einem Meter und 30 Minuten Dauer nichts zu befürchten hat. Damit kann der eReader problemlos am Strand oder der heimischen Badewanne genutzt werden.

Die verbesserte Hardware zeigt sich gleich bei der Einschaltzeit und auch den tadellosen Reaktionszeiten in den Menüs und beim Blättern. Auch innerhalb der Bibliothek und im Lesemodus stehen zusätzliche Funktionen wie die Suche oder die Notizfunktion sehr schnell zur Verfügung. Dies ist eine klare Verbesserung und macht insbesondere bei Recherchen zu einzelnen Wörtern, Personen oder Büchern viel Spaß und unterstreicht das neuartige Leseerlebnis.

Wie bei vielen 6 Zoll eBook Readern, kommt auch im Touch HD 3 ein 1.500 mAh Akku zum Einsatz. Damit ist eine Nutzung von bis zu 4 Wochen möglich. Dies hängt jedoch stark von der tatsächlichen Nutzung ab. Beim Genuss von vielen Hörbüchern oder sehr viel Recherchen im Internet wird sich die Zeit deutlich minimieren. Viel Gedanken sollte man sich darum allerdings nicht machen. Über die Standbyfunktion spart der eReader automatisch Energie und verbraucht dann kaum noch Strom. Selber Unterstützen kann man dies zum Beispiel durch ein Sleepcover. Dann wird der Standbymodus immer direkt beim Schließen des Covers aktiviert.

PocketBook Touch HD 3 - HomeAls Anschluss bietet der Touch HD 3 nur noch einen micro USB Port. Darüber wird der eReader geladen und es können Daten übertragen werden. Da der PocketBook eReader nun auch Audiodateien/Hörbücher unterstützt wird zudem eine 3,5 mm Audioadapter mitgeliefert. Die Audioverbindung zu einem Kopfhörer oder einer Lautsprecherbox kann jedoch auch sehr bequem mittels neu integriertem Bluetooth Modul hergestellt werden. Der ungebundene Datenaustausch erfolgt mittels W-LAN über etliche zur Verfügung stehende Clouddienste.

Beim wichtigsten Element, dem Display, stand PocketBook den anderen Herstellern noch nie in etwas nach. Auch wenn sich aktuell nicht viel in diesem Bereich in der Entwicklung tut, so ist das verbaute E Ink Carta Display mit einer Auflösung von 1072 x 1448 Pixeln (300 ppi) sehr gut. Die Darstellungen sind sehr exakt bzw. scharf und der Seitenaufbau hervorragend. Die Hintergrundbeleuchtung ist sehr geleichmäßig und stufenlos einstallbar. Zur Schonung der Augen in den Abendstunden ist PocketBooks smartLight integriert. Dieser Blaulichtfilter sorgt bei jeder Art Lichtverhältnis für ein gut ausgeleuchtetes und farblich gedimmtes Display. Über die Automatikfunktion können sowohl die Hintergrundbeleuchtung als auch der Blaulichtfilter automatisch gesteuert werden. Damit ist ein für die Augen schonender Übergang gewährlistet, der den Lesespaß verlängert.

Softwarefeatures

Das auf Linux basierende, offene System bietet etliche Möglichkeiten zur Anpassung und Personalisierung. Die Seitendarstellung lässt sich in Punkto Schriftart, -größe und Ausrichtung sehr unkompliziert anpassen. Auch der Schnellzugriff auf die Internetsuche, den Notizbereich oder die Wörterbücher erfolgt sehr intuitiv aus dem Lesemodus heraus. Zudem gibt es unzählige weitere Tools und Spiele. Eine wichtige Neuerung ist natürlich der Hörbuchplayer. Dieser bietet wie auch der überarbeitet Musikplayer (Unterstützung von Playlisten) spezifische zusätzliche Features (Kapitelauswahl, Positionsregler und -merker) welche die Bedienung erleichtern. So kann der Touch HD 3 neben dem Lesen und Musikgenuss nun auch bequem für Hörbücher genutzt werden.

Zugriff auf die eBook Inhalte erhält man über die Bibliothek. Darin kann man nach verschiedenen Kriterien suchen und die angezeigten Ergebnisse weiter filtern um das gewünschte Buch schnell zu finden. Durch das offene System werden unzählige Dateiformate unterstützt. Es können freie Inhalte abgespielt oder dargestellt werden und sogar PDF’s sind auf dem Touch HD 3 gut lesbar.

Vor- und Nachteile des PocketBook Touch HD 3

Vorteile: Nachteile:
  • sehr gut auflösendes Touchdisplay mit smartLight Funktion
  • kompakter und leichter eReader
  • automatische Ausrichtung mittels Lagesensor
  • Unterstützung von Hörbüchern
  • Wasserdicht nach IPx7
  • Unterstützung etlicher Dateiformate
  • eingelassenes Display behindert ab und zu die Bedienung am Rand
  • Speichererweiterung mittels micro SD nicht möglich

Fazit des Testberichtes

Der Touch HD 3 von PocketBook vereint alle aktuellen auf dem Markt befindlichen Features in einem Gerät. Das überarbeite Design in Kombination mit dem leichten Gewicht, dem Wasserschutz und der Hörbuchintegration macht den eReader zu einem treuen Begleiter. Aber auch das offene System bringt hier etliche Vorteile gegenüber anderen Herstellern. Die Unterstützung unzähliger Dateiformate und die Möglichkeit freie Inhalte selber auf das Gerät zu übertragen sind ein immenser Pluspunkt.

Weitere Detailinformationen

Alle PocketBook eBook Reader im Vergleich
PocketBook Touch HD 3 im Detail
PocketBook Touch HD bestellen

Kategorie: Testbericht, PocketBook, Touch HD 3, Test
Datum: 07.01.2019