Kostenlose Ebooks

Unzählige, deutschsprachige eBooks kostenlos downloaden

Für Leser, die wöchentlich mehrere eBooks durchlesen, ist das Schlüsselwort kostenlose eBooks bei google ein häufig verwendeter Suchbegriff. Interessant ist auch, dass Leser, die vom herkömmlichen Buch auf einen eBook Reader umgestiegen sind, gleich zu Beginn nach dem kostenlosen Angebot im Internet recherchieren. Es hat den Anschein, dass das vielfaltige, kostenlose Angebot ein häufiges Kaufkriterium für einen eBook Reader ist.

Das Angebot ist so riesig, dass man eigentlich kein eBook kaufen müsste und dennoch immer mit genügend Literatur vorsorgt wäre.

Warum gibt es kostenlose eBooks?

eBooks mit abgelaufener Regelschutzfrist

Bei vielen der kostenfreien eBooks ist die Regelschutzfrist abgelaufen. Das bedeutet, dass die Literatur so alt ist, dass das Werk keinen urheberrechtlichen Schutz mehr besitzt und somit kostenlos angeboten werden kann. In der Europäischen Union ist die Regelschutzfrist auf 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers festgelegt. Unter diesem Angebot findet man oft Klassiger wie z.B. „Romeo und Julia“ von William Shakespeare, „Der kleine Lord“ von Frances Hodgson Burnett auch den Titel „Der Prozeß“ von Franz Kafka.

eBooks zu Werbezwecken

Man muss sich jedoch nicht nur mit alter Literatur begnügen. Für Werbezwecke werden auch Neuerscheinungen kostenlos zum Download angeboten. In diesem Fall versucht man entweder den Bekanntheitsgrad des Autors zu verbessern oder es wird das erste eBook einer Reihe angeboten, in der Hoffnung, dass der Leser an eine Ausgabe gebunden wird und dadurch auch die folgenden eBooks kostenpflichtig bestellt.

Um Ihnen die Suche zu erleichtern, möchten wir Ihnen die besten Quellen, bei denen sie kostenlose eBooks downloaden können, vorstellen. Bei der nachfolgenden Auswahl der Anbieter haben wir uns auf das deutschsprachige eBook-Angebot konzentriert und darauf geachtet, dass keine Registrierung für das Herunterladen der eBooks erforderlich ist.

Kostenlose eBooks ohne Registrierung

Project Gutenberg

Projekt Gutenberg bietet eine umfangreiche Sammlung mit über 36.000 eBooks, die alle Genres abdecken. Das deutschsprachige Angebot ist in fünf Themen – Drama, Kinderbücher, Lyrik, Prosa, Sachbücher – unterteilt. Darüber hinaus gibt es eine alphabetische Liste für die Suche nach Autoren und nach Titeln, so dass man schnell das gewünschte eBook findet und downloaden kann. Die eBooks liegen in ePub-Format vor. Neben den eBooks werden auch Hörbücher kostenlos angeboten.
Gutenberg

Zulu

Zulu ist eine gemeinnützige eBook-Plattform mit über 800 eBooks. Auf der Self-Publishing-Plattform werden ausschließlich kostenlose eBooks angeboten. Um den passenden Titel zu finden, wurden die Werke in sechs Kategorien – Belletristik, Fach & Lernliteratur, Kinder und Jugendliteratur, Sachliteratur, Ratgeber und Freizeit sowie Märchen und Sagen – einsortiert. Dank eines Bewertungssystems werden in jeder Kategorie zuerst die beliebtesten eBooks angezeigt. Die eBooks können im PDF-, ePub- Mobi-Format heruntergeladen werden.
Zulu

Mobileread

In dem Wiki-Portal Mobileread wurden mittlerweile 3400 kostenlose Werke von Usern zusammengetragen, die direkt heruntergeladen werden können oder die im eigenen Forum verlinkt sind. Leider wird das Angebot an eBooks lediglich in einer Tabelle dargestellt, in der nur der Titel und ein paar Schlagwörter eine Aussage zum Inhalt des Werkes geben. Da keine Kurzbeschreibung existiert und auch kein Bewertungssystem, muss man wohl oder übel reinlesen, um herauszufinden, ob das eBook das ist, was man erwartet. Die Downloads werden meistens im ePub-Format oder Mobi zur Verfügung gestellt.
Mobileread

 

ManyBooks

Auf ManyBooks können Leser aktuell über 1870 freie Werke herunterladen. Um den passenden Lesestoff zu finden, wurden die eBooks in einer Vielzahl von Kategorien einsortiert. Interessiert man sich für ein spezielles eBook, so kann man den Titel anklicken und viele weitere Informationen zum Werk abrufen. Beeindruckend ist die Formatauswahl, die vor dem Download ausgewählt werden muss. Von ePub, PDF, Mobi bis hin zum Kindle-Format ist alles zu finden. Die Plattform ist in englischer Sprache. Das stört aber nicht da die Genre-Bezeichnungen dem deutschen sehr ähneln und die Beschreibungen des eBooks wiederum in deutscher Sprache vorliegen. Wer andere Sprachen lernen möchte kann auch nach fremdsprachigen eBooks filtern.
ManyBooks

Archive

Archive bietet eine sehr umfangreiche Sammlung an alten aber auch modernen eBooks. Die meisten Title können wie gewohnt im weitverbreiteten ePub-Format heruntergeladen werden. Einige Titel sind jedoch auf den Online-Zugriff beschränkt und benötigen einen WebReader. Aus der Vielzahl etwas Interessantes zu finden fällt bei Archive sehr schwer. Zwar gibt es hier auch ein Bewertungssystem jedoch kann man danach nicht filtern. Wer jedoch auf historische Dokumente bzw. eBooks steht wird hier garantiert fündig.
Archive

 

Neben einer Handvoll von Portalen die kostenlose eBooks ohne Registrierung anbieten gibt es natürlich auch viele die zur Kundengewinnung ebenfalls gratis eBooks im Sortiment haben, jedoch eine Registrierung an ihrem Portal voraussetzen. Auch diese Anbieter möchten wir ihnen nicht vorenthalten und kurz vorstellen.

Kostenlose eBooks mit Registrierung

Thalia, Weltbild, Hugendubel und Co.

Mit einem umfangreichen Angebot und einem übersichtlichen Shopsystem sind die großen Buchverlage der Tolino-Allianz also Thalia, Weltbild, Hugendubel, Mayersche Buchhandlung, Osiander sowie Libri ganz vorne dabei. Auf der Thalia Website zeigt die Trefferliste aktuell über 22000 Titel die kostenlos angeboten werden und alle bekannten Themengebiete abdeckt. Beim Vergleich der Angebote zwischen den genannten Buchhändlern stellt man jedoch fest, dass das Sortiment an gratis eBooks doch sehr ähnelt. Deswegen ist es völlig egal bei welchem Anbieter man sich registriert um an die eBooks zu gelangen. Kauft man sich einen Tolino eBook Reader und registriert sich in einem der Tolino-Shops so liegen gleich 42 eBooks in der Cloud bereit ohne das man einen Cent dafür ausgegeben hat. Da viele Leser das kostenlose Angebot nutzen liegen auch recht viele Bewertungen zum jeweiligen eBook vor, so dass man von vorneherein schlechte Titel in der Liste erkennt. Zum Download werden die eBooks im ePub-Format angeboten.
Thalia  Weltbild  Hugendubel

Amazon

Nutzer von Kindle eBook Readern, vom Hause Amazon, kommen nicht in den Genuss die gratis eBooks im ePub-Format zu lesen da dieses Format nicht unterstützt wird. Stattdessen nutzt Amazon sein eigenes AZW- und unterstützt zusätzlich das Mobi-Format. Das ist aber kein Grund zur Besorgnis den Amazon bietet zum einen selber tausende von kostenlosen eBooks auf seinem Portal an und zum anderen kann man mittels der Freeware „Calibre“ eBooks im ePub-Format in die von Amazon unterstützen Formate AZW und Mobi konvertieren. Das Spektrum des gratis Angebots umfasst auch hier alle Themengebiete und ein tolles Bewertungssystem für den suchenden User.
Amazon

Fazit

So umfangreich und vielfältig das kostenlose eBook Angebot auch sein mag, aktuelle Bestseller wird man dort nicht finden. Hier muss man wohl oder übel doch Geld investieren. Um die Ausgaben aber in Grenzen zu halten, kann die Nutzung einer eBook Flatrate eine gute Entscheidung sein.

Ein Gedanke zu „Kostenlose Ebooks“

Kommentare sind geschlossen.